01.09.18 – Antifaschistische Großmobilisierung von Dresden nach Chemnitz!

Zuganreise aus Dresden

 Nach einem Todesfall zum Chemnitzer Stadtfest, der spontanen Mobilisierung von 1000 Rechten und den Ausschreitungen vom Montag, mit 5000 Beteiligten, stehen am Samstag zwei weitere rechte Aufmärsche an:

Die AfD trifft sich 17:00Uhr am Karl Marx Monument zu einem Trauermarsch über den Innenstadtring. Im Anschluss ruft Pro Chemnitz zu einer zweiten Demo auf der gleichen Route auf.

Wir rechnen damit, dass mindestens genauso viele Neonazis, rechte Hooligans und rassistische Bürgis erscheinen werden wie bei der Großdemo am Montag, wo die Rechten die Polizei mehrfach überrannten, um Migrant*innen, Linke und Journalist*innen anzugreifen. Es ist absolut notwendig, ihnen den Raum, den sie sich in Chemnitz nehmen konnten, mit einer prägnanten antifaschistischen Antwort wieder zu entreißen, und weitere Angriffe und Hetzjagden zu verhindern. Es wird bundesweit zu den antifaschistischen Interventionen mobilisiert. Geplant ist eine Antifaschistische Kundgebung auf dem Parkplatz an der Johanneskirche ab 16:00Uhr in Chemnitz. Wir mobilisieren aus Dresden breit zu einem Zugtreffpunkt im Hauptbahnhof Dresden.

Treff ist 13:30Uhr im Hauptbahnhof, bei Burger King.

Wir fahren 13:52Uhr mit dem Zug nach Chemnitz. (Ankunft 14:53), bitte kommt pünktlich! Wir werden Karten mit allen Infos für den Tag am Zugtreffpunkt verteilen. Vor Ort wird es Deliplenas geben, um unsere Vorgehensweise sowie die Rückreise zu besprechen. Das bedeutet, versucht euch, wenn möglich, nicht so weit von der Reisegruppe Mordor zu entfernen. Auf Twitter werden wir unter @antifa_dresden alle relevanten Informationen spreaden.

Mobilisiert breit in euren Freund*innenkreisen und bildet Bezugsgruppen! Alle die können werden aufgefordert am Samstag mit nach Chemnitz zu fahren! Bleibt am Vorabend, dem Freitag, nüchtern – passt aufeinander auf!

You may also like...